Erstellen Sie einen Steingarten mit künstlichen Pflanzen, die Intrigen und Textur hinzufügen

Verschönern Sie Ihr Zuhause, indem Sie einen Garten aus Natursteinen und Felsen anlegen, die mit erstklassigen künstlichen Pflanzen vermischt sind.

Was ein Steingarten ist, ist eine Ansammlung von Steinen, genau wie ein Pflanzengarten eine Ansammlung von Pflanzen ist. Tiefe und Charme, ein Steingarten ist ebenso modern-minimalistisch wie rustikal und ruhig. Hier sind die Möglichkeiten, wie Sie ganz einfach einen faszinierenden Stein- und Pflanzengarten anlegen können.

Cluster Rocks

Gesteine ​​in der Natur existieren nicht oft außerhalb einer Sammlung. Beim Erstellen eines Steingartens ist das Duplizieren einer natürlichen Präsentation oft eine starke Empfehlung. Versuchen Sie, Steine ​​koordiniert, aber nicht übermäßig koordiniert in einem Cluster zu gruppieren.

Cluster um Pflanzen

Ein Steingarten muss nicht unbedingt aus Felsen bestehen. Mischen Sie einige Kunstpflanzen unterschiedlicher Größe hinein. Hohe Bäume, Tischpflanzen und viel Grün dazwischen. Verwenden Sie eine Mischung aus natürlichen Texturen, Farben und Elementen, die mit Ihren Steinen zusammenarbeiten und die Grundlage der Präsentation bilden.

In einen Wasserstrahl mischen

Ein Wasserstrahl ist ein Beispiel für ein auffälliges Detail, das nicht in jedem Steingarten zu finden ist. Ein Wasserbecken kann auch funktionieren, ein Wasserstrahl neigt jedoch dazu, mehr Bewegung zu haben. Sie sind ein faszinierendes Dekorationselement und erzeugen sogar solarbetriebene Wasserströme, die im Freien funktionieren können, wenn Sie Ihren Steingarten zufällig draußen haben.

Das „Herzstück“

Das Herzstück eines Steingartens kann ein großer Stein sein. Es kann sich auch um eine künstliche Pflanze wie eine künstliche Hawaii-Palme handeln. Ihr Herzstück sitzt an einem Brennpunkt. Sie können darum herum bauen und entsprechend Höhe, Farbe und Materialien variieren.

Rock-Arrangements

Nehmen Sie Ihre Steine ​​und ordnen Sie sie nicht aneinander, sondern arrangieren Sie sie in Form von Quadraten, Linien und abstrakten Formen. Dies kann jedoch schwierig sein. Es ist viel natürlicher, sie zu gruppieren.

Bemale deine Steine

Steine ​​bemalen oder färben, um Farben hinzuzufügen. Sie können ganz mutig damit umgehen oder bei neutralen Farben bleiben. Die Farben können verblasst und abgenutzt oder tief und glänzend erscheinen. Es hängt alles davon ab, wie Sie Ihren Steingarten vorbereiten möchten. Sie müssen sich nicht an die Regeln halten! Denken Sie daran, dass es hier darum geht, Intrigen hinzuzufügen, und was für Sie faszinierend ist, kann ein wenig außermittig sein. Das ist okay. Benutze es.

Pfade definieren

Innere und Äußere gleichermaßen können manchmal Hilfe gebrauchen, um zu definieren, wohin sie gehen sollen. Machen Sie den Weg frei. Installieren Sie eine Reihe von Steinen und künstlichen Pflanzen, wie z. B. die künstliche Agaven-Topfpflanze. Es gibt unterschiedliche Arrangements, wie Sie dies tun, also liegt es an Ihnen, einen Rhythmus zu finden, der für Sie funktioniert.

Felstürme

Eine weitere interessante Art, einen Steingarten zu gestalten, besteht darin, kleine Felsen zu stapeln, um Felshügel oder einen hohen Felsturm zu schaffen. Dazu können Sie Ton oder etwas verwenden, um Steine ​​​​zusammenzukleben. Wenn Sie sich nicht darum kümmern, dass sie durchfallen, gibt es viele Möglichkeiten, die Höhe zu variieren, entweder mit mehreren Türmen oder einem einzelnen.

Ein Steingarten gehört wie künstliche Pflanzen zu den Dingen, die man nicht vermasseln darf. Sie können jederzeit neu beginnen, neu gestalten und dekorieren, ganz wie Sie sich fühlen. Besuchen Sie noch heute Artiplanto.eu, um sich künstliche Pflanzen, Grünpflanzen, Bäume und Blumen anzusehen, die Sie ergänzen können Ihren Steingarten, sei es drinnen oder draußen.

Jetzt einkaufen

Sie können dieses Element verwenden, um ein Zitat, Inhalt...

hinzuzufügen